Vesselina Kasarova Portrait 1997 (part 2) — transcript + translation

transcript (and translation) by G, a friend of mine. All contribution to improve translation is welcome.

(thanks to MBWoland for youtube clip)
(update Aug 25, 2010: thanks to Smorgy, subtitles are now added to clip!)

V.K.: Also ich habe nicht gewusst, diese Beruf wuerde so anstrengend sein. Ich war so lange Zeit Pianistin. Das ist…Man hat so viele… man ist nicht nur allein. Ich bin nicht allein. Gibt so viele andere Dinge, die auf der Buehne passieren. Probezeit ist die schwierigste Zeit. Man braucht unheimlich viel Geduld, Verstaendnis, Diplomatie. Man kann nicht arrogant sein, man darf nicht. Man muss Mensch bleiben, obwohl es manchmal schwierig…die Nerven liegen so am Ende, man will manchmal schreien.
V.K.: I didn’t expect this job to be so exhausting. Before becoming a singer, I was a professional pianist for a long time. There is so much interaction on stage, and so many things going on. Rehearsal time is an especially difficult time. You need a lot of patience, understanding, and diplomacy. You cannot be arrogant, no, never. You have to stay civilized, although it is not easy sometimes – your nerves are on edge and you just want to scream…

V.K.: Bellini hat diese Person, also die Persoenlichkeit von Romeo ist sehr stark. Schon die erste Arie, die Romeo singt, ist, wuerde ich sagen bisschen militaerisch, ein bisschen, ja, pathetisch. Trotzdem Romeo ist fuer mich ein grosser Romantiker, viel groesser als Idamante. Ich wuerde sagen, Romeo bietet viel mehr, also alles, Romantik, Tragik, ist sehr stark – eine tolle Persoenlichkeit.
V.K.: With Romeo, Bellini created a very strong character. The first aria Romeo is singing is full of martial and, at the same time, solemn declarations. Nevertheless, Romeo is without any doubt a romantic character, more romantic than Idamante. Romeo offers more as a role – everything: romance, tragedy, strength – a great character.

(Im Studio) Jetzt fuer diese Arie kaufen die Leute die Aufnahme. Wer kann das denn? V.K.: Ja, genau…
(Inside the Studio) C.D.: And it is because of this aria that people are going to buy the record! Who can claim a thing like that for oneself?! V.K. (humble…): Yes, that’s true…

V.K.: Mit Colin Davis ist es so…er ist eine grosse Persoenlichkeit, und ich habe eine grosse Respekt, aber ich habe keine Angst. Er ist ein…Er strahlt viel Liebe (aus). Und es ist ganz wichtig bei einer Aufnahme.
V.K.: Colin Davis is a great person, and I have very high respect for him, but I don’t fear him. He is…He is just glowing with love. And that is so important when you do studio recording.

(Gespraech…)
(Indistinctive voices)

Sir Colin Davis: Wir sind beide, ich wuerde sagen, mittelmeerische Menschen. Mit Temperament. Wenn man das sagen darf, dass ein Englaender so temperamentvoll sein kann. Sie ist genau so, und es ist so leicht mit ihr dann zu arbeiten, denn wir verstehen genau, was im Moment passiert.
C.D.: We are both more the Mediterranean type. Passionate. If it is allowed for an English man to say that he is passionate. She is the same, and that makes it so easy to work with her. We always know exactly what is going on with each other.

C.D.: Die Stimme ist unglaublich laechelnd. Sie hat eine sehr seltsame Koloratur.Die Stimme ist sehr konzentriert, auch…Fast wie ein Blasinstrument, so manchmal. Das ist ein Kompliment, sie darf nicht beleidigt sein.
C.D.: Her voice is „smiling“. She also has an exceptional coloratura. Very dense…almost like a wind-instrument. Oh, this is meant as a compliment. She should not be offended.

C.D.: Sie weiss, wie man mit einem Orchester singt und wie man mit einem Dirigenten arbeiten kann. Und das macht unsere Arbeit so selbstverstaendlich und es geht so schnell.
C.D.: She knows how to sing with an orchestra, and how to work with a conductor. That makes working with her so easy. And we advance fast.

(Gespraech)
(Talking)

V.K.: Ich bin natuerlich platt den letzten Tag, wie eine gepresste Zitrone. Aber ich bin sehr gluecklich und ich hoffe, dass es eine gute Schallplatte geworden ist.
V.K.: Of course, on the last day I’m exhausted. Like a squeezed lemon. But I am also very happy and I hope that the record turns out to be good!

Advertisements

About thả diều
writing-challenged opera-addict

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: